Klimafreundlicher KramermarktKlimafreundlicher Kramermarkt

Bereits seit 2013 bezieht der Kramermarkt Oldenburg “grünen” Strom und handelt damit ganz im Zeichen des Klimaschutzes, wodurch sich der CO2 – Ausstoß deutlich minimieren lässt.

Die zahlreichen Schausteller beziehen den benötigten Strom also aus erneuerbaren Energiequellen vom EWE (Oldenburger Energieversorger). Die Zusammenarbeit mit EWE gehört mit zum “Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept” der Stadt Oldenburg. Der Umstieg auf den “grünen” Strom bedeutet außerdem einen Beitrag zur Energiewende. Die Besucher und Teilnehmer diesen Jahres können sich also wieder über einen klimafreundlichen Kramermarkt freuen.